Presseinfo’s

Feige Brandanschläge auf unschuldige Familien –
Aufruf zu Solidarität

Zum wiederholten Mal wurde in der Nacht vom 6. auf den 7. Juli wurde eine schwere Brandstiftung in der Karl-Liebknecht-Straße verübt – in einem Wohnhaus, das überwiegend von syrischen Familien bewohnt wird. Bereits zum dritten Mal brannte es hier im Keller. Dies und die Tatsache, dass der Brand dieses Mal an verschiedenen Stellen gleichzeitig gelegt wurde, lässt vermuten, dass es sich tatsächlich um einen gezielten Brandanschlag auf unsere syrischen Mitbürgerinnen und Mitbürger handelt. Dieses Tat macht uns fassungslos, denn die nächtliche Brandlegung im Keller riskiert – und beabsichtigt womöglich – den Tod der in dem Haus lebenden Menschen, ganz zu schweigen von der Gefährdung auch der angrenzenden Häuser.

Wir als Bündnis „Sangerhausen bleibt bunt“ sind schockiert und fassungslos und verurteilen diesen feigen Brandanschlag aufs Schärfste. In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Übergriffen auf Geflüchtete, auch in unserer Region. Dieser Anschlag ist aber an menschlicher Niedertracht nicht zu überbieten. Eine solche Tat darf sich vor allem nicht wiederholen. Wir fordern daher alle Sangerhäuserinnen und Sangerhäuser auf, die Augen offenzuhalten, um mögliche Wiederholungs- oder Nachahmungstaten zu verhindern.

Die Familien, die das Haus bisher bewohnten, mussten ihre Wohnungen verlassen, zu groß sind die Schäden am Haus. Sie leben jetzt vorübergehend bei Freunden oder in bisher leerstehenden Wohnungen. Wir bitten daher um Spenden, damit die Familien das Nötigste ersetzen können. Geld ist aber gar nicht das Wichtigste. Diese Familien leben jetzt auch in großer Angst, dass die Anschläge sich gezielt gegen sie richten, und haben Angst vor Wiederholung. Wichtig sind daher jetzt auch Zuspruch und Solidarisierung für sie. Wir wollen ihnen zeigen, dass sie nicht allein sind. Beispielsweise hat sich eine Frau spontan bereitgefunden, als Patin eine der Familien zu begleiten. Wir rufen auch andere auf, ihrem Beispiel zu folgen. Die Familien sollen erleben, daß es in Sangerhausen Menschen gibt, die sich für sie einsetzen. Sangerhausen bleibt bunt und lebenswert. Dazu können wir alle beitragen.